Bester zuckerersatz zum abnehmen


Was der beste Zuckerersatz ist, ist so, als würde man jemanden fragen, wer sein Lieblingsschauspieler oder seine Lieblingsschauspielerin ist. Diese Debatte tobt schon seit etwa dreißig Jahren und wird so lange weitergehen, bis wir die ultimative Zuckergüte gefunden haben. Diätwillige suchen schon so lange nach einem Ersatz für Zucker, um ihren süßen Zahn zu befriedigen, wie Diäten eine beliebte Methode zum Abnehmen sind. Der beste Zuckerersatz schmeckt gut, ist nicht gesundheitsschädlich und hilft Ihnen, das gewünschte Gewicht zu verlieren.

Bester zuckerersatz zum abnehmen

Natürliche zuckeraustauschstoffe

Beginnen wir mit den natürlichen Zuckerersatzstoffen. Honig, Ahornsirup und sogar Joghurt werden wegen ihrer tugendhaften Eigenschaften angepriesen, um den süßen Zahn eines Diätwilligen zu stillen. 

Bester zuckerersatz für kaffee und tee

Honig oder Ahornsirup können in Kaffee oder Tee zugegeben werden, um einen köstlichen Geschmack zu erzeugen. 

Bester zuckerersatz zum backen

Honig kann beim Backen zugegeben werden, um Brot, Kekse und Kuchen süßer zu machen. Obsthaltiger Joghurt kann ebenfalls zum Backen verwendet werden, ist aber schwieriger zu verarbeiten als der gute alte Zucker.

Was ist an Süßstoff ungesund?

Künstliche Süßstoffe sind seit Mitte der 1970er Jahre populär und wollen gefallen. Künstliche Süßstoffe sind chemische oder natürliche Verbindungen, die die Süße von Zucker bieten, ohne die Kalorien von Zucker zu haben. Es gibt viele künstliche Süßstoffe auf dem Markt und sie sind in allem enthalten, von der Limonade bis zum Joghurt. Die Frage, ob künstliche Süßstoffe ein sicherer Ersatz für Zucker sind, ist seit vielen Jahren umstritten. Einige künstliche Süßstoffe stehen im Verdacht, die Ursache für bestimmte Krebsarten zu sein, und wurden vom Lebensmittelmarkt genommen, um Jahre später wieder auf den Markt gebracht zu werden.

Was sind künstliche süßstoffe

Im Folgenden werden die derzeit auf dem Markt befindlichen künstlichen Süßstoffe und ihre Verwendungszwecke aufgeführt:

Aspartam

Aspartam ist unter den Markennamen Nutra Sweet und Equal bekannt und wird in allen erdenklichen Lebensmitteln verwendet, darunter Joghurt, Diätlimonade und viele Diätlebensmittel. Aspartam hat einen sehr süßen Geschmack. Nutra Sweet und Equal werden in Kaffee und Tee verwendet, bieten aber nicht die gleichen Eigenschaften wie Zucker, wenn sie zum Kochen verwendet werden. 

Wie schlimm ist Süßstoff?


Verursacht Aspartam Krebs?

Es ist noch nicht geklärt, ob Aspartam Krebs verursacht oder nicht. Das National Cancer Institute sagt: "Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass künstliche Süßstoffe, die für die Verwendung in den Vereinigten Staaten zugelassen sind, Krebs verursachen."

Saccharin

Saccharin ist auch unter den Namen Sweet'N Low und Sugar Twin bekannt, wird seit den 1970er Jahren als künstlicher Süßstoff verwendet und ist der ursprüngliche Zuckerersatz. 

Wie gefährlich ist Saccharin? Ist Saccharin gut?

Auch Saccharin ist nicht frei von Kontroversen und wurde Anfang der 2000er Jahre vom Markt genommen und wieder zugelassen. Sweet'N Low und Sugar Twin sorgen für ein super-süßes Getränk oder Essen.

Abnehmen mit Zuckeralternativen - klappt es wirklich?


Acesulfam K

Acesulfam K klingt eher nach einem mysteriösen Lebensmittel als nach einem künstlichen Süßstoff und wird in Limonaden und vielen verschiedenen Diätlebensmitteln verwendet. Es wird unter den Markennamen Sunelt und SweetOne vertrieben. Dieser künstliche Süßstoff kann zum Backen von Kuchen und Keksen und als Ersatz für Zucker in vielen Lebensmitteln verwendet werden. Er ist sehr süß, aber nicht so süß wie Aspartam oder Saccharin.

Sucralose (Splenda)

Sucralose wird auch Splenda genannt und ist über 600 Mal süßer als normaler Zucker. Splenda wird oft als Zuckerersatz beim Backen verwendet und ist doppelt so süß wie Aspartam. Sucralose ist angeblich nicht zahnschädigend, kann aber Migränekopfschmerzen verursachen.

Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach dem perfekten Diät-Zuckerersatz einen künstlichen Süßstoff oder einen natürlicheren Zucker verwenden, Sie müssen nur herausfinden, was für Sie am besten funktioniert und die wenigsten Kalorien hat.

Kommentar veröffentlichen

Neuere Ältere