Ist bio wirklich besser als andere lebensmittel


Ist Bio wirklich besser? Lebensmittelskandale tragen erheblich dazu bei, dass immer mehr Menschen kritisch mit ihrem Speiseplan sind und sich lieber für Bio entscheiden. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Bioware und industriell hergestellten Nahrungsmitteln kann man mit Bio gesünder leben?

Fleisch und Gemüse aus industrieller Herstellung

Fleisch stammt in Deutschland vor allem aus industrieller Produktion. Schweine, Rinder und Geflügel werden auf engem Raum gehalten und in kürzer Zeit zur Schlachtreife gebracht. 

Durch den sehr hohen Tierbestand auf engstem Raum entsteht ein Infektionsdruck, der medikamentös eingedämmt wird. In der Industrie ist es aber nicht sinnvoll, einzelne Tiere zu behandeln, denn die Ansteckungsgefahr ist hoch. Medikamentenrückstände und auch Abbauprodukte von Medikamenten sind daher keine Seltenheit und werden häufig erst dann veröffentlicht, wenn sie eine bestimmte Grenze überschritten haben.

Das gilt ähnlich auch für Gemüse. Es ist keine Seltenheit, dass heimische und langsam gewachsene Gemüsesorten teuer sind, als Produkte, die um die halbe Welt gereist sind, bis sie auf dem deutschen Tisch liegen. Dafür müssen sie unreif geerntet werden. 

Viele Gemüsearten werden außerdem auf dem Transport behandelt, um ein zu schnelles Nachreifen zu verhindern. Auch hier erfährt der Verbraucher erst davon, wenn die chemische Belastung die Grenzwerte überschreitet. Allerdings sind diese Fleisch- und Gemüseprodukte unschlagbar billig.

ist bio wirklich besser als andere lebensmittel?

Die Herstellung von Bio Gemüse ist zeitaufwändig und teuer. Das Gemüse wächst langsamer und ist nicht gegen Krankheiten geschützt. Die Landwirte müssen mit Ausfällen rechnen und die auch auf die Preise aufschlagen, was alle berücksichtigen müssen, die gesünder leben wollen. 

Das gilt ähnlich für das Fleisch. Ein Biohuhn wird nicht in 30 Tagen mit Hochleistungsfutter zur Schlachtreife gebracht. Es darf langsam wachsen, gesünder leben und sich mit Artgenossen unter freiem Himmel bewegen. 

Das Resultat ist geschmacklich hochwertiges und festes Fleisch, ohne hohen Wasseranteil. Was der Verbraucher allerdings in Kauf nehmen muss, sind die deutlich höheren Preise. Biobauern können keine Masse produzieren, sondern nur kleinere Mengen.

Ist Bio wirklich besser?

Kommentar veröffentlichen

Neuere Ältere